News

Lernreiches Frühlingsturnier in Melnik/Prag des Teams U16 Hockey Country Emmental

Drei Siege und drei Niederlagen gäbe ein 3:3 Unentschieden - Gewonnen wurden aber auf hohem Niveau viele lernreiche Erfahrungen gegen starke Gegner aus Schweden, Finnland, der Slowakei und Tschechien. Die Reise ins tschechische Melnik, welches 30 km oberhalb Prag liegt, war für die 20 Spieler aus den vier Emmentaler Clubs HC Husky, Young Tigers Langnau, Brandis Juniors und EHC Burgdorf eine wertvolle sportliche Erfahrung und ein unvergessliches Erlebnis in ihrem noch jungen "Hockeyleben". Das Turnier konnte auf dem 4. Rang abgeschlossen werden.

Bereits im April 2018 durfte ein U15 Eishockey Country-Team ein internationales Nachwuchsturnier in Turin (Italien) erfreulicherweise auf dem 1. Rang abschliessen. Dies hat die Verantwortlichen dazu bewogen, eine weitere Reise für 2019, diesmal für ein U16 Team, zu planen. Ein solches Turnier wurde mit entsprechender Leistungsstufe in Mělník CZ (Tschechien) gefunden. Das Team mit 18 Spielern und 2 Torhütern aus allen vier Hockey Country-Vereinen unter der Federführung des Vereins Brandis Juniors reiste vom 16. bis 22. April 2019 nach Tschechien und traf dort im Turnier auf Teams aus Tschechien, Finnland, Slowakei und Schweden sowie vorgängig in einem Testspiel auf eine tschechische Mannschaft. 

Am 17. April 2019 stand nach der nächtlichen Carreise in Melnik ein Testspiel gegen das Team Benatky nad Jizerou CZ auf dem Programm, das mit 4:2 gewonnen werden konnte. Am folgenden Tag genossen das Team, die fünf Staffmitglieder und weitere 27 Begleitpersonen nach einer Trainingseinheit in der Eishalle Melnik eine interessante Stadtführung und den Aufenthalt im frühlingshaften und schönen Prag.

Bei den ersten Turnierspielen am 19. April 2019 standen mit Krif Hockey und Vita Hästen Norrköping zwei starke Mannschaften aus Schweden als Gegner auf dem Eis. Über weite Strecken und bei 5 gegen 5 Spieler ebenbürtig, nahm sich das Hockey Country Team mit unnötigen Strafen selber aus dem Rennen. Zwei Niederlagen waren die logische Konsequenz. Trotzdem, die Spiele gegen die Nordländer waren sehr intensiv und lernreich.

Am zweiten Turniertag musste am Morgen gegen die Slovakia Lions eine weitere Niederlage verbucht werden. Nach drei Niederlagen war eine Reaktion gefordert. Am Nachmittag konnte dann tatsächlich nach einem 0:2 Rückstand das Spiel gegen die Tschechische Regionalauswahl Czech Open Select Team zum ersten 4:2 Spielsieg am Turnier gedreht werden. Am letzten Turniertag (Ostern) hiess es für das Team "Top oder Flop". Zwischen Rang 4 und dem letzten Turnierrang war noch alles möglich. Gegen die noch punktelosen Finnen musste ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden her. Rasch lag das Hockey Country Team 0:2 hinten, bevor mit einer grossen Willensstärke und Teamgeist noch der 3:2 Sieg geholt wurde. 

Namen der Teammitglieder:

Torhüter:
1 Kurt Louis (Young Tigers)
20 Flückiger Demian (Brandis Juniors)

Spieler:
8 Hauri Xeno, 18 Liechti Cedric, 25 Zaugg Lars (HC Huskys Oberlangenegg)
2 Kilchenmann Pascal, 3 Lüthi Benjamin, 11 Blaser Leandro, 12 Dürig Lukas, 24 Affolter Janis (EHC Burgdorf)
7 Sommer Gianluca (Brandis Juniors)
9 Maurer Timo, 10 Bütikofer Martin, 13 Röthlisberger Oliver, 15 Jenni Timo, 16 Bütikofer Michael, 17 Boppart Alain, 19 Tschiemer Yanis, 21 Iseli Fabio, 22 Moor Ivo, (Young Tigers)

Staff:
Bütikofer Martin, Headcoach / Affolter Stefan, Coach / Sommer Michel, Torhütercoach / Bütikofer Katja, Betreuerin / Lüthi Urs, Teamchef


Links:
Turnier                        

 

<< Zurück zur vorherigen Seite